Tutorial: Ablaufverfolgung mit Syslog

Querx ist als Netzwerkgerät auf eine funktionierende Netzwerkkonfiguration angewiesen. Mit der Unterstützung von mDNS und DHCP haben wir die Integration in die Netzwerkumgebung weitestgehend vereinfacht. Funktioniert das Gerät trotzdem nicht wie erwartet, reicht es in den meisten Fällen, folgende Ratschläge zu berücksichtigen:

  • Eine statische IP-Adresse ist einer dynamischen, über DHCP vergebenen, immer vorzuziehen.
  • Wenn eine Verbindung zum Internet aufgebaut werden soll, muss ein Default-Gateway angegeben werden.
  • Um Dienste wie den automatischen Zeitabgleich, die Anbindung an Cloud-Services und den Versand von E-Mails zu nutzen, muss ein gültiger Nameserver angegeben werden.

Falls das Problem weiterhin besteht, muss die Fehlerursache festgestellt werden. Querx kann Sie bei der Fehlersuche unterstützen: Wenn in der Querx Netzwerkkonfiguration ein Syslog-Server eingerichtet ist, werden Systemmeldungen an die angegebene Adresse geschickt.

Die Software Device Discoverer ist seit Version 2.0 mit einem einfachen Syslog-Server ausgestattet, der die Ausgaben von Querx erfasst. Der Device Discoverer steht auf der Support-Seite für Ihr Produkt im Abschnitt Tools zum Download bereit.

Schritt 1:
Eigene IP-Adresse ermitteln

Um den Syslog-Server des Device Discoverers einzurichten, müssen Sie wissen, welche IP-Adresse Ihr Computer hat.

1. Öffnen Sie das Windows Startmenü.

2. Geben Sie in der Kommandozeile den Befehl cmd ein und bestätigen Sie die Eingabe mit der Enter-Taste.

1. Geben Sie in dem sich öffnenden, schwarzen Fenster den Befehl ipconfig ein und bestätigen Sie mit der Enter-Taste.

2. Suchen Sie in der zurückgegebenen Liste nach der IPv4-Adresse des Netzwerkadapters, über den Ihr Computer mit Querx verbunden ist. Notieren Sie sich diese Adresse - sie wird im nächsten Schritt benötigt.

Schritt 2:
Syslog-Ausgabe von Querx aktivieren

Rufen Sie den Konfigurationbereich von Querx auf.

1. Öffnen Sie die Seite Schnittstellen / Syslog.

2. Tragen Sie in der Zeile Syslog-Server die im vorherigen Schritt ermittelte IP-Adresse Ihres Computers ein.

3. Klicken Sie auf Speichern. Ein Neustart ist nicht erforderlich.

Schritt 3:
Systemmeldungen erfassen

Starten Sie zunächst den Device Discoverer.

Wählen Sie im Menü Ansicht den Eintrag Syslog.

Rufen Sie Systemmeldungen hervor. Wenn Sie Probleme mit dem Senden oder Empfangen von E-Mails haben, nutzen Sie die Test-Funktion des E-Mail-Servers und der E-Mail-Empfänger. Auch durch das Auslösen von Alarmen, indem die Alarmgrenzen verschoben werden, können Sie Systemmeldungen hervorrufen.

Lassen Sie das Programm eine halbe Stunde lang geöffnet, ohne Änderungen am Gerät vorzunehmen. Die Fehlermeldungen werden im Syslog-Fenster gesammelt.

Schritt 4:
Fehlermeldungen auswerten

Jede Zeile im Syslog-Fenster entspricht einer Meldung. Neben allgemeinen Statusbenachrichtigungen wie Configuration (xxxx.xx) saved, kann Querx hier auch auf eine fehlerhafte Konfiguration oder sonstige Probleme hinweisen.

In diesem Beispiel deutet die Meldung Tutorial SMTP 535.5.7.8 Error: authentication failed: auf ein Problem bei der Konfiguration des E-Mailservers hin, da der E-Mail-Nutzer nicht am SMTP-Server angemeldet werden konnte.

Schritt 5:
Syslog-Meldungen per E-Mail verschicken

Sollten Sie bei der Fehlersuche alleine nicht weiterkommen, stehen wir Ihnen gerne zur Seite. Sie können uns dabei unterstützen, indem Sie uns die Syslog-Meldungen Ihres Geräts zukommen lassen.

Markieren Sie alle Einträge im Syslog-Fenster, indem Sie STRG+A drücken.

Drücken Sie STRG+C, um die ausgewählten Nachrichten in die Zwischenablage zu kopieren.

Fügen Sie die Daten mit dem Befehl STRG+V in eine Textdatei ein. Schicken Sie diese Datei im Anhang einer E-Mail an: support@egnite.de.

Fehlermeldungen

FehlermeldungErläuterungLösung
[System name] SMTP authentication for [login] failedDer angegebene Benutzer konnte nicht am SMTP-Server angemeldet werden.Überprüfen Sie die Zugangsdaten für Ihren Mailserver.
[System name] Connecting SMTP failedDer SMTP-Server konnte nicht erreicht werden.Überprüfen Sie Gateway und DNS-Server.
[System name] Error connecting [Cloud-Anbieter]Der Cloud-Server konnte nicht erreicht werden.Überprüfen Sie Gateway und DNS-Server.
[System name] Error: Firmware upgrade failedEin Firmware-Update konnte nicht installiert werden.Überprüfen Sie, ob Sie die richtige Firmware heruntergeladen haben.
[System name] Low memory [Zahl] bytesDer Arbeitsspeicher des Geräts wird knapp.Stellen Sie sicher, dass Sie nicht mehrere Browserfenster offen haben, die auf das Webinterface von Querx zugreifen.
[System name] Failed to send SNMP trapEin SNMP-Trap konnte nicht verschickt werden.Überprüfen Sie den SNMP-Manager, und ggfs. Netzwerkeinstellungen wie Gateway und DNS-Server.
[System name] Failed to create SNMP sessionDer SNMP-Server konnte nicht erreicht werden.Überprüfen Sie den SNMP-Manager, und ggfs. Netzwerkeinstellungen wie Gateway und DNS-Server.
[System name] DNS query for [Adresse] failedDer Nameserver konnte nicht erreicht werden.Überprüfen Sie Gateway und Nameserver.
[System name] Failed to send emailDas Versenden einer E-Mail ist fehlgeschlagen.Suchen Sie nach weiteren Fehlermeldungen, die das Problem näher eingrenzen.
[System name] Failed to query time server [Adresse]Der Nameserver konnte nicht erreicht werden.Überprüfen Sie Gateway, DNS-Server und NTP-Server.