DAkkS akkreditierte Kalibrierung

Für qualitätsrelevante Anwendungen (ISO 9000ff)

wertebereiche

Um unsere Sensoren in qualitätsrelevanten Anwendungsbereichen (ISO 9000 ff.) einsetzen zu können, ist eine regelmäßige Kalibrierung erforderlich. Gerne statten wir Ihr Modell auf Wunsch mit einem Kalibrierschein aus. Hierbei handelt es sich um eine hochwertige Kalibrierung, durchgeführt von unserem DAkkS-akkreditierten Partnerlabor.

Kalibrieroptionen

  • 1-Punkt-Temperaturkalibrierung über versch. Temperaturbereiche
  • 3-Punkt-Temperaturkalibrierung über versch. Temperaturbereiche
  • n-Punkt-Temperaturkalibrierung über versch. Temperaturbereiche
  • 2-Punkt-Kalibrierung für Luftfeuchtigkeit
  • n-Punkt-Kalibrierung für Luftfeuchtigkeit
  • sowie verschiedene Kombinationen daraus

Ihre Anfrage

Die optimale Kalibrierung ist von Ihrem Anwendungsfeld abhängig. Bitte nehmen Sie für eine individuelle Beratung den Kontakt zu uns oder dem Distributor in Ihrem Land auf.

egnite GmbH
Erinstraße 18
44575 Castrop-Rauxel
Tel.: +49 (0) 23 05 / 44 12 56

Fragen und Antworten

Wie sieht der Ablauf einer Kalibrierung aus?

Das Sinnvollste ist, uns die gesamte Messkette zur Verfügung zu stellen. Bei einer Bestellung wählen Sie Ihr Modell und ggfs. die von Ihnen gewünschten Sensoren. Wenn Sie Sensoren anderer Hersteller einsetzen möchten, empfiehlt es sich, diese entweder ebenfalls über uns zu beziehen oder uns diese zukommen zu lassen, damit wir die gesamte Messkette kalibrieren können.

Muss ich meinen Sensor für eine erneute Kalibrierung einschicken?

Bei einer erneuten Kalibrierung können Sie uns die Geräte und dazugehörigen Sensoren auf dem Postweg zukommen lassen. Ist das nicht möglich, kann eine Rekalibierung auch vor Ort durchgeführt werden.

Kann ich bei Querx TH auch nur die Temperatur oder nur die Luftfeuchtigkeit kalibrieren lassen?

Ja, das ist möglich.

Wann sollte ich eine 3- und wann eine 1-Punkt-Kalibrierung vornehmen?

Das hängt von verschiedenen Faktoren ab. Als Faustregel gilt: Wenn Sie einen Messbereich überwachen möchten, sollten Sie das Gerät an den Grenzen dieses Bereichs kalibrieren. Wenn Sie nur einen einzigen Punkt überwachen wollen, etwa wenn die Temperatur in einer Tiefkühleinrichtung -18°C nicht überschreiten darf, reicht es, die Messkette an diesem einen Punkt zu kalibrieren.

Kann ich Pt100- oder Pt1000-Fühler anderer Hersteller mit dem Gerät kalibrieren lassen?

Ja, allerdings empfehlen wir, uns die eingesetzten Fühler für die Kalibrierung zur Verfügung stellen. Die Kalibrierung der gesamten Messkette in einem Zug ist zuverlässiger.

Kann ich meine Fühler und mein Messgerät unabhängig von einander kalibrieren lassen?

Ja, allerdings raten wir davon ab. 

Was bedeutet "gesamte Messkette"?

Im Falle von Querx PT besteht die Messkette aus einem Pt100 oder Pt1000-Sensor und dem eigentlichen Gerät als Messumsetzer / Transmitter. Querx TH verfügt über integrierte Sensoren für Temperatur und Luftfeuchtigkeit und stellt somit eine integrierte Messkette dar.

Weiterführende Informationen

Kalibrieren, Justieren und Eichen

Kalibrieren bedeutet festzustellen, dass sich die Messwerte eines Gerätes innerhalb der angegebenen Toleranzen befinden. Dazu werden die Messwerte mit einem Referenzwert verglichen, der sich üblicherweise auf einen nationalen Standard zurückführen lässt.

Beim Justieren wird das Messergebnis des Messgerätes angepasst. Ein kalibriertes Messgerät muss nach einer Justage neu kalibriert werden.

Die Eichung lässt sich am besten als eine von hoheitlicher Seite ausgeführte Kalibrierung verstehen und dient dazu, etwa im Warenverkehr, richtige Messwerte sicherzustellen. Für eine Eichung muss das zu überprüfende Messgerät eine Bauartzulassung haben und der Eichpflicht unterliegen. Für Querx liegt eine solche Bauartzulassen derzeit nicht vor.

Die Physikalisch-Technische-Bundesanstalt PTB

Die PTB ist das deutsche Institut für Metrologie, also der Wissenschaft vom Messen. In Deutschland ist sie die oberste Instanz alle Fragen des Messwesens betreffend und definiert und bewahrt die nationalen Normen. Das sicherlich bekannteste Beispiel hierfür ist die CS2, besser bekannt als die Atomuhr in Braunschweig, die das nationale Normal für die Zeitmessung darstellt.

Die deutsche Akkreditierungsstelle DAkkS und der Deutsche Kalibrierdienst (DKD)

Die DAkkS wurde 2010 aufgrund einer EU-Richtline durch den Zusammenschluss der vier Akkreditierungsstellen DACH, DKD, DAP und TAG gegründet. Sie begutachtet und bewertet (unter anderem) Kalibrierlabore. Wird ein Labor akkreditiert, bestätigt die DAkkS damit, dass das Prüflabor fachkundig und den gültigen Normen entsprechend arbeitet. Dank wechselseitiger Abkommen ist die Akkreditierung weltweit anerkannt. Der Deutsche Kalibrierdienst war bis zum Jahr 2010 eine der Vorgängerorgansiationen der DAkkS und stellt heute ein Gremium der Physikalisch-Technischen-Bundesanstalt (PTB) dar, zuständig für die Zusammenarbeit mit den akkreditierten Laboratorien..

Akkreditierte Kalibrierung und ISO-Kalibrierung

Die akkreditierte Kalibrierung wird direkt von einem von der DAkkS akkreditierten Prüflabor durchgeführt. Der eingesetze Referenzwert lässt sich unmittelbar auf das nationale Normal der Physikalisch-Technischen-Bundesanstalt zurückführen. Sie ist international anerkannt und erlaubt den Einsatz nicht nur bei qualitätsrelevanten Anwendungen (ISO 9000 ff), sondern auch überall dort, wo besondere Anforderungen an Güte und Genauigkeit gestellt werden oder ein Werksnormal eingemessen werden soll.

Die Werks- oder ISO-Kalibrierung ist Teil des betrieblichen Prüfmittelmanagements. Verfügt eine Firma über ein eigenes betriebliches Normal, kann damit eine Kalibrierung durchgeführt werden. Dies ist sinnvoll, wenn sie betriebsintern und direkt vor Ort ausgeführt werden kann.

Dakks Kalibrierung Hierarchie